Marble Surface
Nachhaltigkeit ist uns wichtig!
IMG_3989.jpg
IMG_3973.jpg

Was tut Alpakita für die Nachhaltigkeit

Wir fördern das traditionelle Handwerk

Unter Nachhaltigkeit verstehen wir bei Alpakita, die Strickfrauen in Peru mit Strickarbeiten zu beschäftigen, um das Einkommen der Frauen zu verbessern. Gerade in der Coronazeit, haben wir die Strickfrauen mit neuen Strickaufträgen beschäftigt, auch wenn wir die Strickwaren nicht nach Deutschland transportieren konnten. Dabei liegt uns am Herzen, die Handarbeit mit der Stricknadel zu fördern und weitere wundervolle Strickmodelle in die unsere Kollektionen aufzunehmen. 

"Alpakita ist ein peruanische Frauenprojekt".

Strickwaren gerecht hergestellt und trotzdem bezahlbar

Was tut Alpakita, damit Sie als Kunden für ihre Geld eine außergewöhnliche Strickkleidung bekommen, die peruanische Strickfrau gut bezahlt und die Umwelt möglichst gering belastet wird? Wir verfolgen darum ein soziales Geschäftskonzept, das nicht auf Profit und Gewinn ausgerichtet ist. Die Strickfrau legt selbst den Preis für ihre Handarbeit fest. Wir versuchen den Ökologischen Fußabdruck in Peru und Deutschland möglichst gering zu halten. So verarbeiten wir peruanische Alpakawolle, produzieren in Handarbeit und nicht industriell, recyceln und reparieren Strickkleidung und nutzen Naturstrom im Laden in Berlin. 

Wir kennen also unsere peruanischen Strickfrauen. Wir organisieren unsere Transporte selbst, führen einen kleinen Laden in Berlin Charlottenburg und sind Online erreichbar. 

"Gemeinsam schaffen wir faire Handarbeit zu einem außergewöhnlichen Preis-Leistungs-Verhältnis".

Alpakita fördert Bewusstsein für Umweltschutz und soziale Gerechtigkeit

Wir versuchen mit unserer Handarbeit uns gegen die Schnelllebigkeit in der Modeindustrie zu positionieren und möchten, dass Sie lange Freude an unserer Strickkleidung haben. Wir möchten, dass Sie bei der Wahl unserer Handarbeit erkennen, dass jeder Strickpullover von einer einzelnen Strickfrau mit Freude und persönlichen Engagement fair hergestellt wurde. 

"Alpakita sensibilisiert für Handarbeit und soziale Gerechtigkeit"

DSC01507.jpg

Kein Plastik in der Wolle

Seit 1950 wurden 8 Milliarden Tonnen Plastik produziert. Der Kontakt mit Plastik in Möbel, Tassen und Kleidung ist unvermeidlich. Seit Jahren trinken, atmen und essen wir Feinpartikel aus Plastik. Sie wollen aus Überzeugung etwas dagegen tun. Unser Wolle enthält keine Synthetik, kein Plastik und die Naturwolle kann von der Natur abgebaut werden. Der Rohstoff unserer Bekleidung ist ein reines Naturprodukt.  

"Unsere Strickwolle enthält kein Plastik . Wir versuchen täglich Plastik zu vermeiden". 

Kurze Transportwege belastet die Umwelt weniger

Wussten Sie, dass die Baumwolle einer Jeans vielleicht in Kasachstan geerntet, in der Türkei gesponnen, in Taiwan gewoben, in Tunesien gefärbt, in China zusammengenäht, in der Schweiz mit Knöpfen versehen und in einer Bleicherei in Frankreich seinen letzten Schliff bekommt? Das kann nicht Nachhaltig sein. Ein gigantischer Transportweg der Unmengen an Treibstoff verschlingt, der unsere Luft verschmutzt. Wir machen es anders. Wir setzen auf peruanische Wolle, von peruanischen Alpakas und einer Veredelung durch peruanische Strickhände. Es gibt viele Regionen in Peru, die durch die Klimaveränderungen betroffen sind. Das Eis in den Bergen schmilzt, wodurch sich die Trinkwasserversorgung der Menschen verschlechtert. Es gibt häufiger Kälteeinbrüche in den Lebensräumen der Alpakas und Alpakas verhungern. Wir versuchen durch unsere Nachhaltigkeit die Umwelt nicht zu belasten. Wir versuchen unseren CO2 Emissionen gering zu halten und zu kompensieren.

"In allem was wir tun, sind wir sensibilisiert die Umwelt zu bewahren".

Modisch, elegant und nachhaltig für eine gute Figur

Sie wünschen sich einen Strickpullover, haben jedoch bedenken, dass Wolle altmodisch machen könnte? Wir können Ihnen versprechen, dass Sie in unseren ausdrucksstarken Woll-Farbe-Strick-Stil, der die Natur, die peruanische Handwerkskunst und die Farben Perus repräsentiert, auffallen. Wir verarbeiten peruanische Natur, südamerikanische Lebensfreude und das Temperament der Farben. Alpaka macht etwas besonderes aus Ihrer Persönlichkeit. Wir wollen, dass Sie im Mittelpunkt stehen. Unter Nachhaltigkeit verstehen wir, dass unsere Strickkleidung gerne und viele Jahre getragen wird. 

"Wir möchte, dass Sie sich wohl fühlen".

Nachhaltige Strickwaren für jeden Tag

Kennen Sie die Situation, dass Sie vor dem geöffneten Kleiderschrank stehen und ihr Lieblings-Shirt, Hosen oder Pullover suchen. Was ist so besonderes an dies Kleidungsstücken? Warum ist das Bedürfnis danach so groß? Vielleicht ist es die gute, positive Erinnerungen, die Sie mit nachhaltiger Frauen- und Männermode mit Alpakita gemacht haben oder einfach nur das Vertrauen, wenn ich diesen Pullover trage. Mit unserer Strickkleidung als Alpakawolle, wollen wir Zufriedenheit, Wertgefühl, Wärme und wohltuende Gefühle schenken, die sie täglich begleiten. Unsere Nachhaltigkeit soll sie überzeugen.

"Unsere Strickkleidung ist mehr als nur Mode. Unsere wolligen Strickstück begleiten Sie täglich durchs Leben".

 

Besondere Eigenschaften der Alpakawolle

Warm und kuschelig. Die Faser der Alpakas ist innen hohl, dünn, widerstandsfähig und ermöglicht damit dem Tier ein angenehmes Leben in der Bergwelt der Anden, trotz der extremen Wetterbedingungen. So nah am Äquator scheint die Sonne kräftig, die hohe UV-Strahlung in einer Höhe über 3000 m ist gefährlich, kräftige Regenfälle und Gewitter könnte das Fell durchnässen und der schlammige Boden könnte das Fell verschmutzen. Die Faser der Alpakas schützt das Tier in all diesen unangenehmen Situationen. Das Wollvlies enthält kaum Wollfett, was die Haut reizt. Daher können sich auch keine Bakterien in der Wolle halten. Die hohle Faser isoliert vor Wärme, schützt vor UV-Strahlen, hält bei Kälte angenehm warm. Alles beste Eigenschaften, um empfindliche Haut zu unterstützen. 

"Die Eigenschaften der Alpakawolle macht Ihren Strickpullover zu einem unverzichtbaren Begleiter im Alltag"