Marble Surface
Soziales Gewerbe
Stric.jpg

Sozialorientiertes Strick-Gewerbe

Alpakita ist ein soziales Strickgewerbe, das auf die Handarbeit seiner peruanischen Strickfrauen, innovativer Strickideen und der besonderen Eigenschaften der Alpakawolle setzt. Wir sind keine Non-Profit Organisation, die sich durch fortwährende Spenden und Zuwendungen finanziert. Wir stellen uns der Herausforderung der freien Wirtschaft. Sie als Kunde sind unser Motor, um elegante modische Strickmodell zu entwerfen, hochwertige Wolle der Alpakas zu verarbeite und die Qualität der Handarbeit zu verbessern. Den Erfolg und die Erfahrungen reinvestieren wir in unserer Zweckbestimmung, die peruanischen Strickfrauen durch ihre Arbeit angemessen zu entlohnen. Unser Ziel ist es, den Frauen ein sicheres Einkommen zu ermögliche und dem Strick-Handwerk eine Zukunft zu geben. Unsere Kunden schätzen die Arbeit, die in einem Strickpullover steckt und verstehen den Preis. Diese Wertschätzung ist unser wirtschaftliches Fundament auf dem wir fair arbeiten können. Wir freuen uns über jede neue Strickfrau, die wir mit Strickaufgaben beschäftigen können. Besonders freuen wir uns, wenn die Mütter das Handwerk an ihren Töchter weitergeben. Um dieses Ziel weiterhin aufrecht zu erhalten, freuen wir uns auf Ihren Besuch.

 

Alpakita stellt innovative Babykleidung, strapazierfähige mitwachsende Kinderstrickwaren, klassische Strickprodukte für Erwachsene, Schmuse- und Familiendecken, elegante Schals und Mützen, Accessoires und auch Puppenkleidung her.

Als sozialorientiertes Gewerbe legen wir Wert darauf, dass wir jede unserer Strickfrauen persönlich kennen. Die Frauen stricken ohne Stress und bringen Herzenswärme in jedes Stück. Alpakita finanziert sich aus dem Verkauf der Handarbeit, mit dem Ziel besser zu werden. Somit finanzieren wir auch in die Ausbildung und Stricktechniken. Unser Ziel ist es, unsere treuen Kunden mit neuen Strickmodellen zu überraschen und neue Kunden zu gewinnen. Wir wissen, dass handgestrickte Wollprodukte lange getragen wird, besonders positive Eigenschaften besitzt und einen ökologischen Fußabruck hinterlässt. Wir arbeiten verantwortungsvoll und transparent. Unterstützen Sie uns, lassen Sie uns gemeinsam mit den peruanischen Strickfrauen in die Zukunft gehen.

Alpakita stellt sich der Herausforderung der Armutsbekämpfung

Wir wollen einen Betrag leisten, um die Armut in Peru etwas zu lindern. Eine faire Bezahlung für die Handarbeit soll die finanzielle Lage der Strickfrauen verbessern. Damit können die Frauen die Familie sicher ernähren und bei Krankheit sich eine gesundheitliche Versorgung leisten. Mit jedem verkauften Pullover oder Babyschal können wir weitere Strickarbeiten in Auftrag geben. Wir wollen den Frauen das Vertrauen schenken, dass ihre Handarbeit geschätzt wird und ein wichtiger Beitrag für die Zukunft der Handarbeit selbst ist. 

Wir freuen uns besonders, wenn die Kinder der Strickfrauen eine ordentliche Schulausbildung besuchen können. 

Ein bestickendes Geschäftskonzept

Natürlich bedeutet ein soziales Engagement auch eine große finanzielle Herausforderungen und ein besonderes Fingerspitzengefühl. Nur wenn wir den Geschmack der Kunden und Handwerker ansprechen, die Qualität den Anforderungen der Kunden und Strickerinnen entspricht und Kosten wie auch Verdienst harmonieren, können wir für alle eine Win-Win-Situation erreichen. Auch die laufenden Kosten müssten ständig koordiniert und dokumentiert werden. 

Alpakita's Slogan

Kennen Sie unseren Slogan, der aus drei einfachen Wörtern besteht und die mit Liebe gestrickten Handarbeiten beschreiben soll? Alpakita ist "Bestrickend und Schön". Ich freue mich, wenn diese Worte ihre Gefühle ansprechen und das Wohlfühlen unserer Alpakawolle assoziiert. Schließen Sie die Augen und stellen Sie sich Ihr Lieblingsmodell in Ihrer Lieblingsfarbe vor. Probieren Sie es aus und schreiben sie uns.