Der Norweger Poncho:

Dieser lässige Poncho besticht durch seine vielen Details. Norwegermuster, Strickgürtel und die dezente Farbkombination machen es zu einem ganz besonderen Stück. Mit diesem Poncho zeigt Alpakita seine innovative Strickmode.

 

Woher kommt wohl der Poncho? Können Sie diese Frage beantworten. Sicherlich verbinden Sie es mit Südamerika, Peru oder Mexiko. Das besondere Kleidungsstück als Überzieher. Eine Art Tuch mit inem Schlitz in der Mitte, durch den der Kopf gesteckt werden kann. In vielen bunten Farben aus Wolle geflochten. Damit liegen Sie gewiss richtig. Es gibt prächtige Ponchos, die zur ritterlichen Anlässen getragen wurden ebenso ganz einfache Ponchos für die Bauern auf dem Land. Der Poncho hat es auch ins Kino geschafft. Im Italo-Western „Für eine Handvoll Dollar“ aus dem Jahre 1964 trug Clint Eastwood einen Poncho, wodruch dieser eine gewisse Berühmtheit erlangte. Immer wieder haben Modedesigner neuer Ponchovarianten geschaffen. Somit liegen Sie richtig, wenn Sie behaupten, der Poncho ist ein praktisch, modisch und elegant.

Das Wort Poncho stammt aus dem Ketschua "punchu" ist ein in Teilen Südamerikas gebräuchlicher Mantel. Entstanden bei den dortigen indigenen Völkern. Gewiss trungen die Inkafürsten edle Ponchos von den wertvollsten Alpakas des Landes. In Kombination mit den goldenen Gesichtsmasken ein imposantes Auftreten für einen großen Herrscher. Alpakitas klassische Ponschos aus eindruckvoller Wolle der Alpakas können Sie zu jedem Anlass tragen.

 

Mehr über die Strickfrauen und Peru erfahren. 

Alpakita Film: YouTube: Alpakita und Workshop mit den Strickfrauen in Peru (2017)

Poncho LARA mit Norweger-Muster aus Alpaka

220,00 €Preis
Farben: dunkelblau
Größe
    • Ein Cape ist ein ärmelloser Umhang aus Stoff oder Wolle, der Ende der 60er und Anfang der 70er Jahre in Mode kam und heute wieder im Trend ist. Ein Cape ohne Armschlitze und Verschluss kann als brillantes Accessoire über Mäntel und Jacken getragen werden. An wärmeren Tagen ist das Cape ein modischer Ersatz für Mantel und Jacke.
    • Das Cape ist also ein Umhang der lässig über die Schultern geworfen wird und oftmals Armschlitze besitzt. Das ist auch der größte Unterschied zum Poncho.
    • Poncho oder Cape, beides sind locker fallende Kleidungsstücke, die Ihr Outfit stilvoll abrunden.
    • Der Poncho stammt aus Lateinamerika. Ursprünglich war der Poncho ein Stück Tuch mit einem Schlitz in der Mitte.
    • Poncho oder Cape, Alpakita gestaltet wundervolle Strick-Varianten, bestrickende Optik die wärmt und Sie in den Vordergrund stellen. Das perfekte Schmuckstück zum Einkuscheln. Capes und Ponchos sind ein perfektes Outfit, das im Sommer als eigenständiges Oberteil oder im Winter als Accessoire über einen Mangel getragen werden kann.
    • Einfach überwerfen, ein praktisches Kleidungsstück ohne umständlich Knöpfe zu schließen.
    • Ein außergewöhnliches, vielseitiges und einzigartiges Kleidungsstück als Alternative zum Mantel oder zur Jacke. Die klassischen Alpakafarben verleihen Ihen ein brillantes Auftreten.