Unser Projekt

Alpakita ist ein peruanisches Frauenprojekt mit dem Ziel exklusive handgestrickte Produkte zum Wohlfühlen aus der Wolle der Alpaka herzustellen. Unsere peruanischen Strickfrauen in Caraz, Yungay und Lima stricken gerne für Sie. Da jede Strickerin ihre Stricknadel und Garn anders führt, ist jedes Stück ein Unikat und für sich ein kleines Kunstwerk. Alpaka zu tragen ist etwas besonderes, etwas einzigartiges. Die Wolle fühlt sich wie Seide an und viele behaupten sie ist weicher als Merinowolle. Alpaka schimmert samtig-seidig, wodurch jedes Stück seine Exklusivität ausstrahlt. Was gibt es also Schöneres als Alpaka zu tragen. Die Strickwaren von Alpakita bringen die Identität von Peru so gut zum Ausdruck wie kaum ein anderes Produkt. Das Besondere an den Produkten von Alpakita ist die Handarbeit.
Es wird mit Nadeln gearbeitet, Masche für Masche aufgenommen. Alpakita verwendet keine von Maschinen gefertigte Meterware als Handarbeit. Das Frauenprojekt ist stolz auf ihre Qualität und Handarbeit. Den Strickfrauen geht es nicht darum eine möglichst große Masse herzustellen, sondern darum ihre Handfertigkeit und Handarbeit zu verkaufen. Alpakita fertigt Modell für Frauen, Männer, Kinder und Babys. Es gibt auch ein eigene Kollektion für Puppen. Ein mit Hand gefertigter Strickpullover von Alpakita ist daher klassisch ohne komplizierten kunstvollen Muster, die nur maschinell gefertigt werden können.

Die Strickfrauen aus Peru

Peru gehört zu den Entwicklungsländern und nur wenige Peruaner haben ein festes Einkommen. Es gibt eine besondere Familienbindung, in der einander geholfen wird. Frauen am Land kümmern sich um die Familie, führen den Haushalt, arbeiten auf dem Feld und stricken. Als Wolle wird Wolle der Schafe oder die billige Wolle aus Acryl in kräftigen bunten Farben verwendet. Die Wolle der Alpaka kann sich kaum jemand leisten. Das Leben in den Industriestädten wie Chimbote, der Touristenstädten wie Cusco oder der Metropole Lima sieht ähnlich aus. Ich kenne das Leben in den Täler der Bergwelt der Cordilleren und der Metropole Lima sehr gut, da ich dort selbst lebte und meine Familie dort lebt. Mit meiner Mutter hatte ich das Strickprojekt ins Leben gerufen. Die Freude der Frauen, die heute für mich stricken, hat mich auf meinen Schritten stets unterstützt. Ich versuche den Frauen eine Arbeit mit einer guten Bezahlung zu geben. Die Frauen unterstützen sich gegenseitig beim Stricken.

Unikate

Die Strickwaren, die unsere “Strickfrauen” herstellen, sind Unikate. Kein Produkt gleicht dem anderen, auch wenn es sich um gleiche Stücke in gleicher Farbe und Größe handeln sollte. Wir fertigen nicht industrielle, sondern in Handarbeit. Selbst die wenigen mit der Strickmaschine gefertigten Stücke unterscheiden sich etwas. 

 

Fairer Preis

Als peruanisch-deutscher Familienbetrieb entwerfen wir die Modelle, Schulen das Stricken, kümmern uns um die Strickfrauen, organisieren die komplizierten Prozesse der Lieferung, um ihnen höchste Qualität zu liefern. Wir sind sehr stolz darauf, dass wir ihnen das Beste aus Peru zu einem ganz besonderen Preis-Leistungs-Verhältnis anbieten können.